SommerKunstBlog: Tanmoy Hazra

# 95: Tanmoy Hazra: Junge Kunst aus Indien

ORIGINAL ENGLISH TEXT BELOW: YOUNG ART FROM INDIA by guest blogger Tanmoy Hazra

Ich, Tanmoy Hazra, komme aus West-Bengalen (Indien). Ich habe 2008 ein B.F.A.-Studium in Malerei bei Indira Kala Sangit Vishwavidyalaya (I.K.S.V), Khairagarh, abgeschlossen und 2012 ein M.F.A.-Studium in Malerei an der Kalyani University. Als Künstler ist es mir ein wichtiges Anliegen, dass meine Kunst zu mir selbst, aber auch zu anderen über aktuelle Entwicklungen innerhalb der Ruinen der Gesellschaft spricht.

Tanmoy HazraAls junger, aufstrebender Künstler arbeite ich mit verschiedenen Techniken. Normalerweise nutze ich Acrylfarben, aber gleichzeitig arbeite ich auch mit anderen Medien wie Glasfaser, Nadeln, Harz, regulären sowie wasserlöslichen Ölfarben, Aquarellfarben, Tusche, Gouache, Emaille, Sprühdosen, Tempera, digitaler Malerei u.a., um meine Gedanken zu entwickeln. Meine Kompositionen thematisieren Geschichten von Menschen. Es geht dabei auch um menschliches Leid und den Einfluss religiöser Aktivitäten auf die Umwelt.

Tanmoy HazraTanmoy HazraAm Beginn meiner künstlerischen Reise wurde ich inspiriert durch den abstrakten Expressionismus. Ich porträtiere gerne menschliche Emotionen wie Kummer, Freude, Traurigkeit, Schrecklichkeit, Vergnügen, Glückseligkeit, Einsamkeit. Durch meine Gefühle und Empfindungen kreiere ich einen Ausdruck und eine Reaktion darauf und passe mich dabei im soziologischen Sinne an die Umgebung an. Die jeweilige Oberfläche des Kunstwerkes spielt dabei keine Rolle. Meine Arbeiten beschäftigen sich auch mit tödlichen Angriffen, die wiederum weitere grausige Verbrechen nach sich ziehen. Und ich benenne mögliche Wege, die die Gesellschaft und auch die Menschheit dort heraus finden kann. Alle meine aktuellen Werke basieren auf Fällen, die große Empörung entfacht und Besorgnis erregt haben, und zeigen dadurch, dass die Gesellschaft allein etwas ist, das sich auf Gemeinsamkteit gründet. Ich habe viele Ideen in mir, wie ich über Intoleranz und auch den Weg sprechen kann, wie man sie heutzutage überwinden kann. Meine Kunst ist eine sehr sorgfältige Handwerksarbeit, in der ich eine tief sitzende existenzielle Angst ausdrücke, die allgemein zeitlos und universal ist.

Tanmoy HazraIch freue mich sehr darüber, wenn meine Kunstwerke nicht nur für mich selbst sprechen und auch nicht nur zu den jeweiligen Betrachtern, sondern auch für Menschen, die schon vor langer Zeit zum Schweigen gebracht wurden.

(Aus dem Englischen übersetzt von Seona Sommer)

Tanmoy Hazra

 

 

ttanmoyy666 (at) gmail.com

 

 

 

>> Zum Liken, Teilen, Kommentieren bitte ganz nach unten scrollen.


SommerKunstBlog: Tanmoy HazraYOUNG ART FROM INDIA by guest blogger Tanmoy Hazra

I, Tanmoy Hazra, from West Bengal (India) completed my B.F.A. (Painting) from Indira Kala Sangit Vishwavidyalaya, (I.K.S.V) Khairagarh, 2008. M.F.A (painting) from Kalyani University, 2012. As an artist, I work hard to develop my art works that speak both to me and to others about the new way that exists in the ruins of this society.

Tanmoy HazraConventionally being a blooming artist, I work in various mediums. Usually I work in acrylic colours but at the same time I also work in different mediums like fibre glass, needle, resin glue, pins, oil, water colour, ink, gouache, enamel, spray paint, tempera , water miscible oil paint, digital painting etc to develop my thoughts. My compositions are based on human life stories like: the human pain, religious activities with the environment.

Tanmoy HazraTanmoy HazraI was inspired by abstract expressionism at the beginning of my journey. I like to portrait the human emotions sorrow, happiness, sadness, awfulness, pleasure, feeling blessed, solitude. I create an expression and reaction through my feelings and emotions; and establish sociological adaptation from the surroundings, which never depend on the particular surface. My work involves fatal and depression assault that leads to gruesome crime. And I name the possible changes in favour of the society and humankind. All my recent works calculate and stimulate a case that sparked outrage over safety and a kind of preoccupied thoughts that lead to the pure society as a common factor. My feeling has got many ideas to speak on intolerance and the way to come out of it in present day life. I make use of meticulous craftsmanship to express a deep existential anxiety, which is timeless and universal.

Tanmoy HazraI like it and feel blessed if my art works speak not only for myself, and not only for the viewers, but for people who were long ago silenced.

Tanmoy Hazra

 

 

ttanmoyy666 (at) gmail.com

 

 

 

>> Please like, comment, share.

image_pdfPDFimage_printDrucken / Print

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.